error fb Gplus IN twitter down-arrow Email Phone Check-Mark padlock circle_arrow minus plus play_btn close Clipboard_Icon Shopping-Cart_Icon Speech_Bubble_Icon Stethoscope_Icon pharmacists menu left-arrow right-arrow facebook search cart


DEXCOM DATENSCHUTZERKLÄRUNG

DIESE DEXCOM DATENSCHUTZERKLÄRUNG GILT AB DEM 12. OKTOBER 2016 UND ERSETZT DIE VORHERIGEN DATENSCHUTZERKLÄRUNGEN VON DEXCOM.

Dies ist die Datenschutzerklärung von DexCom, Inc. und von ihren Tochtergesellschaften SweetSpot Diabetes Care, Inc., Dexcom (Kanada) Inc., Dexcom (UK) Limited, Dexcom Schweden AB, Dexcom Operating LTD, Dexcom (UK) Distribution Limited, Dexcom (UK) Intermediate Holdings Ltd., Nintamed Handels GmbH, Dexcom Suisse GmbH, Dexcom Deutschland GmbH und von anderen relevanten Tochtergesellschaften, die sich auf diese Datenschutzerklärung beziehen (gemeinsam als „wir“ oder „Dexcom“ bezeichnet). Dexcom stellt Produkte zur Messung von Blutzuckerwerten her und vertreibt sowie betreut diese Produkte, wie auch die zugehörigen Anwendungen und Dienste, um unter anderem Nutzer der Dexcom-Produkte, der Anwendungen und Dienste bei der Überwachung und dem Management Ihrer Blutzuckerwerte zu unterstützen sowie zwecks Unterstützung bei der Kommunikation mit ihren Krankenversicherungsanbietern und anderen von den Nutzern zum Management Ihrer Blutzuckerwerte bestimmten Personen. Diese Datenschutzerklärung gilt für (i) die Dexcom-Webseite, die unter http://www.dexcom.com/ abgerufen werden kann, sowie die Webseiten und anderen von dieser Seite abrufbaren Internetadressen, einschließlich und ohne darauf beschränkt zu sein, den DexCom Store (zusammen als die „Webseite“ bezeichnet); (ii) die Softwareanwendungen, die wir auf dieser Webseite zum Download bereitstellen; den Apple® App-Store, die anderen Orte von Mobilfunkanbietern oder Orte, bei denen wir dies angeben oder auf die über Computer oder mobile Geräte zugegriffen werden kann („Software-Apps“); (iii) die Dexcom-Produkte („Dexcom-Produkte“); (iv) unsere über das Internet oder anderweitig verfügbaren Datendienste, die Nutzern von Dexcom-Produkten oder von Software-Apps zur Verfügung gestellt werden und die den Zugriff, die Erhebung, die Speicherung, die Verarbeitung, die Analyse und/oder die Übermittlung von Daten, die durch ein Dexcom-Produkt oder eine Software-App erfolgt, anbieten und gestatten („Datendienste“); ebenso wie (v) E-Mails oder andere Nachrichten, die wir Ihnen senden und die zu dieser Datenschutzerklärung verlinken oder sich darauf beziehen (gemeinsam, einschließlich der Webseite, der Software-Apps, der Dexcom-Produkte, der Datendienstleistungen und der von uns an Sie gesendeten Nachrichten, als „Dexcom-Produkte und Dienste“ bezeichnet).

Wir bezeichnen die Nutzer unserer Produkte und Dienste, sowie den Erziehungsberechtigten oder Vormund, der für diesen Nutzer handelt, als „Sie“ oder als „Nutzer“. Ebenso bezeichnen wir Unternehmen, in dessen Namen ein Nutzer die Dexcom-Produkte oder Dienste anwendet, als „Sie“ oder als „Nutzer“. Die Dexcom-Produkte, die von den Nutzern, denen ein Rezept verschrieben wurde, angewandt werden, oder ein außerhalb der USA rechtmäßig verwendetes Dexcom-Produkt, werden als „Endgerät“ bezeichnet. Diese Datenschutzerklärung unterliegt den anwendbaren Dexcom-Nutzungsbedingungen, die unter www.dexcom.com für Ihren jeweiligen geografischen Standort abgerufen werden können. Im Falle eines Widerspruchs zwischen dieser Datenschutzerklärung und den Dexcom-Nutzungsbedingungen gelten vorrangig die Bedingungen dieser Datenschutzerklärung. In bestimmten Jurisdiktionen stimmen Sie den Bedingungen dieser Datenschutzerklärung durch die Nutzung eines Dexcom-Produktes oder Dienstes zu.

An uns übermittelte Daten.

Die personenbezogenen Daten, die wir über Sie erhalten (und die wir gemeinsam als Ihre „Personenbezogenen Daten“ bezeichnen), beinhalten Registrierungs- und Auftragsdaten, Feedbackdaten, Informationen über Datendienste, Nutzungsdaten sowie abgeleitete Informationen:

·         Registrierungs- und Auftragsdaten“ sind Angaben, die Sie machen müssen, um sich bei uns registrieren zu können, wenn Sie dies in Zusammenhang mit Ihrer Nutzung eines Dexcom-Produktes oder Dienstes tun, oder wenn Sie Daten an Dexcom übermitteln, um Dexcom-Produkte oder Dienste von Dexcom zu bestellen. Diese Daten können Ihren Namen, Adresse, Telefonnummer, E-Mail und andere Kontaktinformationen, Informationen zur Zahlung einschließlich, sofern vorhanden, Ihres Krankenversicherungsanbieters sowie Informationen hinsichtlich ihrer Nutzung der Dexcom-Produkte und Dienste beinhalten, einschließlich der Seriennummer Ihres Endgeräts.

·         Feedbackdaten“ sind Daten, die Sie uns in Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der Dexcom-Produkte und Dienste übermitteln, entweder durch unsere Webseite, durch unsere Datendienste oder anderweitig in Verbindung mit Dexcom-Produkten und Diensten, oder durch anderweitig sich auf uns und unser Unternehmen beziehende Angelegenheiten, einschließlich der zu diesen Daten gehörenden Metadaten.

·         Datendienstinformationen“ sind Personenbezogene Daten, die wir durch unsere Datendienste erhalten und übermitteln, einschließlich:

o    Blutzuckermesswerte;

o    Zu den Blutzuckermesswerten gehörende Daten, einschließlich Datum, Uhrzeit und Gerätekennnummer;

o    Angaben zu Grenzwerten in Datendiensten und Benachrichtigungen aufgrund dieser Grenzwerte;

o    Daten, die von Ihren Dexcom-Produkten oder Software-Apps erzeugt oder genutzt werden, um andere Datendienstinformationen zu erstellen, oder die uns anderweitig durch Ihre Nutzung der Dexcom-Produkte oder Software-Apps bereitstehen;

o    Von Ihnen zur Verfügung gestellte Informationen oder Informationen über Sie, die von anderen Personen, die Sie bestimmt haben und die Ihre Personenbezogenen Daten über die Funktionalitäten eines Dexcom-Produktes oder Dienstes erhalten dürfen, zur Verfügung gestellt wurden (wir bezeichnen diese Personen als „Bestimmte Empfänger“);

o    Daten eines Drittdatendienstes, den Sie autorisiert haben, Daten für uns bereitzustellen, entweder durch diesen Drittdatendienst oder durch eine von uns über unsere Datendienste an Sie bereitgestellte Möglichkeit (wir bezeichnen diese Drittdatendienste, die Sie autorisiert haben, uns Daten zur Verfügung zu stellen, oder Sie uns autorisiert haben, denen Ihre Daten bereitzustellen, als „Bestimmte Drittdienste“).

·         Nutzungsdaten“ beinhalten:

o    Daten, die wir vom Computer, Mobiltelefon oder anderen von Ihnen genutzten Geräten in Zusammenhang mit Dexcom-Produkten und Diensten erhalten, und Daten, die wir von diesen Dexcom-Produkten und Diensten hinsichtlich Ihrer Nutzung, Ihrer IP-Adresse und weiterer Informationen in Bezug auf Ihren Computer, Ihren Internetdienst, den von Ihnen genutzten Browser und Ihre während der Verwendung der Dexcom-Produkte und Dienste ausgeführten Aktivitäten, beispielsweise wie häufig Sie Software-Apps öffnen, Ihre Einstellungen und andere Aktivitäten im Hinblick auf Ihre Nutzung der Komponenten der Dexcom-Produkte und Dienste, erhalten;

o    Informationen, die wir von Ihnen in Zusammenhang mit von uns stammenden Aufforderungen zur Abgabe von Kommentaren oder Feedback in Bezug auf Dritte erhalten;

o    Informationen, die wir von Werbetreibenden und anderen Dritten erhalten können, wenn Sie auf Werbung oder Links zu Drittwebseiten klicken, während Sie Dexcom-Produkte und Dienste nutzen, einschließlich Webseiten, die Sie besuchen, Ihre Aktivitäten auf diesen Webseiten sowie Ihre Einkäufe oder sonstigen Transaktionen mit diesen Dritten.

·         Abgeleitete Informationen“ sind Daten, die wir erstellen, indem wir einige oder alle Ihrer Personenbezogenen Daten kombinieren und/oder analysieren.

 

Sofern Ihre oben beschriebenen Personenbezogenen Daten nicht Ihre konkrete Identität offenbaren oder sich unmittelbar auf eine Einzelperson beziehen, dürfen wir diese „Anderen Informationen“ für jeden Zweck verwenden, sofern wir damit nicht gegen geltendes Recht verstoßen. Falls wir nach geltendem Recht dazu verpflichtet sind, Andere Informationen als Personenbezogene Daten zu behandeln, dann dürfen wir diese für diejenigen Zwecke verwenden und offenlegen, nach denen wir Personenbezogene Daten nutzen und offenlegen dürfen.

 

Ihre Rechte und Pflichten

·         Sie können Ihre Registrierungs- und Auftragsdaten jederzeit aktualisieren, indem Sie sich in Ihr Nutzerkonto auf unserer Webseite einloggen. Sie stimmen zu, Ihre Registrierungs- und Auftragsdaten jederzeit aktuell zu halten, solange Ihr Nutzerkonto aktiv ist.

·         Durch Ihr Nutzerkonto können Sie bestimmte Ihrer Personenbezogenen Daten überprüfen, aktualisieren und löschen, und durch die Kündigung Ihres Nutzerkontos können Sie die Nutzung bestimmter Dexcom-Produkte und Dienste beenden. Über die Funktionen bestimmter Datendienste können Sie bestimmte Nutzungen oder Freigaben Ihrer Personenbezogenen Daten überprüfen, aktualisieren und löschen, und Sie können Ihre Nutzung bestimmter Datendienste über den Datendienst kündigen. Sie können ferner Ihre Nutzung einer Software-App oder eines Datendienstes, der eine Software-App benötigt, kündigen, indem Sie die Software-App von Ihrem Computer, Mobiltelefon oder anderem Gerät, auf dem die Software-App installiert ist, deinstallieren. Sie können Ihre Personenbezogenen Daten auch überprüfen, berichtigen, aktualisieren, unterdrücken oder löschen, oder Ihre vorher an uns erteilte Einwilligung widerrufen, indem Sie uns unter privacy@dexcom.com kontaktieren. Machen Sie in Ihrem Verlangen bitte klar, welche Personenbezogenen Daten Sie ändern möchten, ob Sie Ihre Personenbezogenen Daten aus unserer Datenbank entfernen möchten, oder welche anderweitigen Beschränkungen in unserer Nutzung Ihrer Personenbezogenen Daten angewendet werden sollen. Zu Ihrer Sicherheit werden wir nur solche Verlangen in Bezug auf die Personenbezogenen Daten umsetzen, die mit der von Ihnen genutzten bestimmten E-Mail-Adresse, mit der Sie uns Ihr Verlangen übersenden, angefragt werden. Zudem können wir Ihre Identität überprüfen, bevor wir Ihr Verlangen umsetzen. Wir werden Ihr Verlangen so schnell als vernünftigerweise praktizierbar umzusetzen versuchen. Bitte beachten Sie, dass wir bestimmte Informationen zum Zwecke der Aktenführung und/oder um Transaktionen abzuschließen, die Sie vor dem Verlangen nach einer Änderungen oder Löschung initiiert haben, aufbewahren. Es mag ferner Restinformationen geben, die in unseren Datenbanken und sonstigen Akten verbleiben und die nicht gelöscht werden.

·         Wenn Sie Personenbezogene Daten Dritter an uns oder unsere Diensteanbieter übermitteln, versichern Sie uns Ihre Berechtigung hierzu und gestatten es uns, die Daten in Einklang mit dieser Datenschutzerklärung zu verwenden.

 

Wie verwenden wir die erhaltenen Daten

·         Registrierungs- und Auftragsdaten: Wir nutzen Registrierungs- und Auftragsdaten, um Ihr Konto sowie die für Sie eingesetzten Dexcom-Produkte und Dienste zu verwalten, sowie ferner anderweitig wie unten beschrieben. Wir nutzen zudem Ihre E-Mail-Adresse, um Sie bzgl. Ihres Nutzerkontos zu kontaktieren. Wir veröffentlichen keine Registrierungs- und Auftragsdaten. Wir werden Ihr Nutzerkonto sowie Registrierungs- und Auftragsdaten verwenden, um Ihre Nutzung der Datendienste und Software-Apps mit Ihrer Nutzung der Dexcom-Produkte zu verbinden. Die genannten Daten können für unser Personal, welches Dexcom-Produkte und Dienste bereitstellt, zugänglich sein.

·         Feedbackdaten: Sie sind nicht dazu verpflichtet, uns Feedbackdaten zu geben, aber sollten Sie das tun, stellen Sie uns diese für von uns festgelegte Zwecke zur Verfügung, vorausgesetzt, dass wir Sie nicht identifizieren oder Informationen hinzufügen, mit denen Sie identifiziert werden können. Feedbackdaten können von uns genutzt werden und Kunden sowie Dritten in der Form, wie Sie sie uns bereitgestellt haben sowie in zusammengefasster, aggregierter und anonymisierter Form, mit oder ohne dass man Sie als Urheber zuordnen könnte, zur Verfügung gestellt werden. Wir können Feedbackdaten ferner in unserer Werbung, im Marketing sowie in anderen Publikationen in der Öffentlichkeit und in unseren Geschäftsbeziehungen verwenden, ebenso wie in unserer internen Kommunikation, in jedem dieser Fälle ohne das Sie als Urheber zugeordnet werden können. Zusätzlich können wir Sie als Urheber der Feedbackdaten identifizieren, soweit Sie dieser Identifizierung zugestimmt haben.

·         Datendienstinformationen: Wir erheben Datendienstinformationen und speichern diese auf unseren Servern, verarbeiten diese mittels Datendiensten, und übermitteln diese an den Nutzer und jeden Bestimmten Empfänger sowie den Bestimmten Drittdiensten, soweit es für Dexcom-Produkte und Dienste, die von Ihnen genutzt werden, erforderlich ist.

·         Nutzungsdaten: Wir erheben Nutzungsdaten und speichern diese auf unseren Servern, verarbeiten sie mittels unserer Systeme und analysieren diese für unsere Geschäftszwecke. Wir offenbaren gegenüber Dritten keine Nutzungsdaten, die Sie identifizieren können (außer wenn es durch diese Datenschutzerklärung gestattet ist).

·         Abgeleitete Informationen: Wir können Abgeleitete Informationen verwenden, um Daten zu ermitteln, einschließlich zur Kundenwerbung (wie im nächsten Abschnitt näher definiert), die Ihnen, der Öffentlichkeit oder an Zielgruppen gesandt werden, sowie die für unsere Geschäftszwecke in Einklang mit den anwendbaren Regelungen dieser Datenschutzerklärung verwendet werden.

·         Personenbezogene Daten und Kundenwerbung: Soweit nach geltendem Recht zulässig, können wir die Personenbezogenen Daten von Ihnen und sofern zutreffend die Ihrer Bestimmten Empfänger dazu nutzen, um festzulegen, welche E-Mails und Benachrichtigungen wir Ihnen und sofern zutreffend Ihren Bestimmten Empfängern senden, einschließlich E-Mails und Benachrichtigungen hinsichtlich der Möglichkeiten in Verbindung mit unseren Produkten und Diensten (wir bezeichnen diese E-Mails als „Kundenwerbung“). Sie können sich von Kundenwerbung abmelden, indem Sie uns per E-Mail unter CustomerVoice@dexcom.com kontaktieren oder sich postalisch unter der Adresse, die unten in dem Abschnitt „Kontaktmöglichkeiten“ genannt ist, mit uns in Verbindung setzen, und Sie können sich über eine der genannten Kontaktmöglichkeiten wieder anmelden. Bitte berücksichtigen Sie, dass Sie, wenn Sie sich von unseren Werbe-E-Mails abmelden, trotzdem weiterhin wichtige administrative Mitteilungen erhalten, von denen Sie sich nicht abmelden können. Soweit nach geltendem Recht zulässig, können wir Ihre E-Mail-Adresse oder andere Registrierungs-und Auftragsdaten mit beauftragten Drittdiensteanbietern, die in unserem Namen agieren und die wir zum Zwecke der Bereitstellung von Kundenwerbung, von der wir glauben, dass sie für Sie von Interesse ist, an Sie, teilen. Sie können die Freigabe Ihrer Daten an Dritte für diese Zwecke unterbinden, indem Sie uns per E-Mail unter CustomerVoice@dexcom.com kontaktieren oder sich postalisch unter der Adresse, die unten in dem Abschnitt „Kontaktmöglichkeiten“ genannt ist, mit uns in Verbindung setzen. Wir werden Ihre Personenbezogenen Daten nicht zu dem Zwecke mit Dritten teilen, die es den Dritten erlaubt, Sie in eigenem Namen ohne Ihre Einwilligung kontaktieren zu dürfen.

·         Personenbezogene Daten und Ihre Dexcom-Erfahrung: Wir können Personenbezogene Daten von Ihnen oder sofern zutreffend Ihrer Bestimmten Empfänger in Einklang mit den anwendbaren Datenschutzregelungen nutzen, um Ihnen und sofern zutreffend Ihren Bestimmten Empfängern ein maßgeschneidertes Erlebnis zu ermöglichen, wenn Sie Dexcom-Produkte oder Dienste anwenden oder Inhalte bei der Nutzung der Dexcom-Produkte oder Dienste anschauen. Wir können Personenbezogene Daten in Einklang mit den anwendbaren Datenschutzgesetzen nutzen, um unsere Produkte und Dienste, einschließlich der Webseite, zu verwalten, um unser Unternehmen zu verbessern und neue Webseiten, Produkte und Funktionsdienste anzubieten, und um unser Unternehmen anderweitig betreiben zu können.

·         Andere Dritte: Während des gewöhnlichen Geschäftsbetriebs werden wir Anbieter einsetzen, die Dienste oder Funktionen in unserem Namen anbieten. Wir werden diese Dritten nicht dazu ermächtigen, Ihre Personenbezogenen Daten zu behalten, zu nutzen oder zu veröffentlichen, es sei denn, dass damit die beauftragten Dienste erbracht werden. Wir können Ihre Personenbezogenen Daten einem anderen Unternehmen in Verbindung mit einem Unternehmenskauf, einer Fusionierung, einer Übernahme oder einer Auflösung, in die Dexcom involviert ist, in Einklang mit den anwendbaren Datenschutzregelungen zur Verfügung stellen.

·         Rechtsdurchsetzung und Rechtsstreitigkeiten: Wir werden Personenbezogene Daten nutzen und offenlegen, wenn wir dazu nach geltendem Recht verpflichtet sind, einschließlich aufgrund von Gesetzen außerhalb Ihres Wohnsitzlandes, und können Personenbezogene Daten, wenn dies von Vollzugs- oder Regulierungsbehörden, einschließlich öffentlicher und Regierungsbehörden außerhalb Ihres Wohnsitzlandes verlangt wird, offenlegen, oder wenn wir der Ansicht sind, dass eine solche Offenlegung den Umständen entsprechend angemessen ist; in jedem Fall halten wir uns dabei an die geltenden Datenschutzgesetze. Wir können Personenbezogene Daten nutzen und offenlegen, um unsere Rechte, unsere Privatsphäre, Sicherheit oder Eigentum, und/oder das unserer Tochtergesellschaften, das Ihre oder das von anderen zu verteidigen; um unsere Tätigkeiten oder die unserer Tochtergesellschaften zu schützen; um diese Datenschutzerklärung durchzusetzen; und es uns zu ermöglichen, bestehende Abhilfemaßnahmen einzuleiten oder uns drohende Schäden zu begrenzen; in jedem Fall halten wir uns dabei an die geltenden Datenschutzgesetze.

·         Entidentifikation: Wir können Ihre Personenbezogenen Daten „entidentifizieren“, indem wir Informationen, die Sie identifizieren könnten, löschen, und wir können diese entidentifizierten Informationen für jedem Zweck nutzen, sofern wir damit nicht gegen geltendes Recht verstoßen.

·         Andere Nutzungen: Wir können Ihre Personenbezogenen Daten für andere Zwecke, die nicht nach dieser Datenschutzerklärung gestattet sind, nur nutzen, wenn sie zu dieser Nutzung eingewilligt haben.

 

Was geschieht mit Informationen, die Sie mit anderen teilen

·         Wir haben keine Kontrolle über Bestimmte Empfänger, und sobald ein Bestimmter Empfänger Informationen zu Ihren Datendiensten erhält, findet die Nutzung der Daten durch den Bestimmten Empfänger nur zwischen Ihnen und dem Bestimmten Empfänger statt. Wir überprüfen die Kontaktinformationen, die Sie für die Bestimmten Empfänger bereitstellen, nicht. Sobald Sie diese Kontaktinformationen zur Verfügung gestellt haben, werden wir, solange bis Sie die Bestimmung beenden, Datendienstinformationen an die von Ihnen bereitgestellte Kontaktinformation senden. Sie sind für die Richtigkeit dieser Informationen verantwortlich.

·         Ihre Bestimmten Empfänger dürfen Ihre Personenbezogenen Daten mit Dexcom für Zwecke in Zusammenhang mit ihrer Nutzung der Dexcom-Produkte und Dienste teilen, und wir werden diese Personenbezogenen Daten von Ihnen in Einklang mit dieser Datenschutzerklärung verwenden. Wenn Ihre Bestimmten Empfänger Ihre Personenbezogenen Daten haben, ermächtigen Sie sie hiermit dazu, dass sie uns nach eigenem Ermessen Ihre Personenbezogenen Daten bereitstellen.

·         Sofern Sie Personenbezogene Daten mit Dritten teilen, einschließlich mit einem Bestimmten Drittdienst, haben wir keine Kontrolle über diese Personenbezogenen Daten und darüber, wie sie von diesen Dritten genutzt werden. Bitte prüfen Sie die Bedingungen des Dienstes, die Datenschutzerklärung und andere Regelungen dieser Webseiten für jeden Dritten, denen Sie Personenbezogene Daten verfügbar machen, und für jeden von Ihnen ermächtigten Bestimmten Drittdienst.

·         Sie dürfen nach eigenem Ermessen für bestimmte unserer Software-Apps festlegen, ob Sie Blutzuckermesswerte und andere Personenbezogene Daten mit der Apple Gesundheits-App und anderen Bestimmten Drittanbieterdiensten, die solche Messwerte speichern oder übermitteln, teilen möchten. Sobald unsere Software-App solche Messwerte und andere Personenbezogene Daten teilt, haben wir keine Kontrolle über diese Messwerte und andere Personenbezogene Daten mehr, daher sollten Sie die Bedingungen eines jeden dieser Drittanbieterprodukte und die für jeden geltende Datenschutzerklärung verstehen, bevor Sie sich dazu entscheiden, Ihre Personenbezogenen Daten mit einem Dritten oder Bestimmten Drittdienst zu teilen.

 

Cookies und andere Technologien

Wenn Sie in der Europäischen Union ansässig sind, besuchen Sie bitte die Dexcom-Cookie-Richtlinie unter „About Cookies“ für Informationen über unsere Nutzung von Cookies und anderen Tracking-Technologien in Zusammenhang mit der Verwendung unserer Produkte und Dienste.

Wenn Sie in den USA oder einer anderen Jurisdiktion außerhalb der Europäischen Union ansässig sind, finden Sie unten eine Beschreibung, wie wir Cookies und ähnliche Technologien in Zusammenhang mit unseren Produkten und Diensten verwenden.

·         Cookies: Cookies sind Teile von Informationen, die unmittelbar auf dem von Ihnen genutzten Computer gespeichert sind. Cookies ermöglichen es uns, Informationen wie beispielsweise zum Browsertyp, für die Dienste aufgebrachte Zeit, besuchte Webseiten, Spracheinstellungen und sonstige anonyme Verkehrsdaten zu erheben. Wir und unsere Diensteanbieter nutzen die Informationen für Sicherheitszwecke, um die Navigation zu ermöglichen, um Informationen effektiver anzuzeigen und um Ihr Erlebnis während der Dienstenutzung zu personalisieren. Wir nutzen Cookies auch, um statistische Informationen über die Verwendung der Produkte und Dienste zu sammeln, um kontinuierlich deren Design und Funktionalität zu verbessern, um die Art Ihrer Nutzung nachzuvollziehen sowie uns dabei behilflich zu sein, Fragen in Bezug auf sie zu beantworten. Cookies ermöglichen es uns zudem festzustellen, welche Werbung oder Angebote Ihnen höchstwahrscheinlich am besten gefallen und diese Ihnen während der Produkt- und Dienstnutzung anzuzeigen. Wenn Sie nicht wünschen, dass Informationen durch die Verwendung von Cookies erhoben werden, gibt es in den meisten Browsern eine einfache Prozedur, die es Ihnen ermöglicht, Cookies automatisch abzulehnen oder Ihnen die Möglichkeit eröffnet, die Übertragung eines bestimmten Cookie (oder Cookies) zu Ihrem Computer von einer bestimmten Webseite zu akzeptieren oder abzulehnen. Sie können sich außerdem hier noch weiter über Cookies informieren. Wenn Sie diese Cookies jedoch nicht akzeptieren, kann es zu Beschwerlichkeiten in Ihrer Nutzung der Produkte und Dienste kommen. Beispielsweise sind wir nicht in der Lage, Ihren Computer zu erkennen, sodass Sie sich für jeden Besuch einloggen müssen. Unsere Produkte und Dienste haben momentan nicht die Fähigkeit, „Do-not-track“-Signale von Browsern zu erkennen oder zu berücksichtigen.

·         Analysetools: Wir können Analysetools von Dritten in Verbindung mit den Produkten und Diensten verwenden, wie z.B. Google Analytics. Diese Drittdatendienste können Cookies sowie vergleichbare Technologien beinhalten, um Informationen über die Nutzung der Produkte und Dienste zu erheben und zu analysieren und um über Aktivitäten und Trends zu berichten. Diese Dienste können auch Informationen zu der Nutzung anderer Webseiten, Apps und Online-Dienste erheben. Für weitere Informationen hinsichtlich Google Analytics klicken Sie bitte hier. Sie können zudem den Google Analytics „opt-out“ als Browser-Ergänzung hier herunterladen.

·         Nutzung von „Pixel-Tags“ sowie vergleichbaren Technologien: „Pixel-Tags“ (auch unter dem Namen „Web-Beacon“ und „Clear GIFs“ bekannt) können in Verbindung mit einigen unserer Produkte und Dienste genutzt werden, um unter anderem die Aktionen der Nutzer nachzuverfolgen (einschließlich der Empfänger von E-Mails), den Erfolg unserer Marketing-Kampagnen zu messen und Statistiken über die Nutzungs- und Antwortraten zu erstellen.

·         Nutzung von Adobe Flash-Technologie (einschließlich „Flash Local Shared Objects“ („Flash LSOs“) und anderer vergleichbarer Technologien): Wir können Flash LSOs und andere Technologien nutzen, um unter anderem Informationen über Ihre Nutzung der Produkte und Dienste zu erheben und zu speichern. Wenn Sie keine Flash LSOs auf Ihrem Computer gespeichert haben wollen, können Sie die Einstellungen Ihres Flash-Players so anpassen, dass der Flash LSO-Speicher über die Werkzeuge in dem Panel zur Einstellung von Speicher der Webseite blockiert wird. Sie können die Flash LSOs ferner kontrollieren, indem Sie das globale Panel zur Einstellung von Speicher nutzen und dort den Anweisungen folgen (die Anweisungen beinhalten können, die beispielsweise erklären, wie bestehende Flash LSOs (die auf der Macromedia-Seite als „Information“ bezeichnet werden) gelöscht werden können), wie verhindert werden kann, dass Flash LSOs ohne Zustimmung auf Ihrem Computer gespeichert werden, und (für Flash-Player 8 und spätere Versionen) wie Flash LSOs, die nicht vom Betreiber der Seite, auf der Sie sich zu der Zeit befinden, geliefert werden, blockiert werden können. Bitte berücksichtigen Sie, dass Einstellungen des Flash-Players, die Flash LSOs einschränken oder begrenzen, die Funktionalität einiger Flash-Anwendungen reduzieren oder behindern kann.

·         Interessenwerbung: Wir können Drittwerbungsunternehmen einschalten, die, wenn Sie auf die Produkte und Dienste und andere Webseiten und Online-Dienste zugreifen und diese nutzen, Werbung hinsichtlich Güter und Dienste anbieten, die für Sie interessant sein können, basierend auf Informationen über Ihren Zugang zu und die Nutzung der Produkte und Dienste und anderer Webseiten und Dienste. Dazu platzieren oder erkennen diese Unternehmen einen speziellen Cookie in Ihrem Browser (einschließlich durch die Nutzung von „Pixel-Tags“). Wenn Sie weitere Informationen über diese Praxis wünschen und sich über Ihre Wahlmöglichkeiten in diesem Zusammenhang informieren möchten, besuchen Sie die „Opt-Out“-Seite der Network-Advertising-Initiative und das Digital-Advertising-Alliance Self-Regulatory-Programm.

 

HIPAA

·         Wir können Gesundheitsdaten von Ihnen erhalten, die „geschützte gesundheitliche Daten“ im Sinne des „Health Insurance Portability and Accountability Act“ von 1996 sind („HIPAA“). Falls wir geschützte gesundheitliche Daten erhalten, unterliegen diese Daten den Erfordernissen nach HIPAA und des HITECH-Gesetzes, sowie die nach diesen Gesetzen anwendbaren Verordnungen.

·         Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihre geschützten gesundheitlichen Daten mit einem Bestimmten Drittdienst zu teilen, beispielsweise über die Apple Gesundheits-App, legen Sie fest, dass Sie Ihre Daten einem Dritten bereitstellen, der möglicherweise nicht den Erfordernissen von HIPAA, dem HITECH-Gesetz sowie den nach diesen Gesetzen anwendbaren Verordnungen unterliegt. Sie prüfen die von Ihnen bereitgestellten Daten, und Ihre Einwilligung dauert fort, bis sie über die App, den Dexcom-Dienst oder einer anderen Komponente, bei der Sie sich dafür entschieden haben, widerrufen wird. Was der Bestimmte Drittdienst mit Ihren geschützten gesundheitlichen Daten machen darf, richtet sich nach den für den Bestimmten Drittdienst geltenden Bedingungen. Wir überprüfen diese Nutzung nicht.

·         Sie verstehen, dass Ihr Widerruf keine Daten betrifft, die vor dem Widerruf an den Bestimmten Drittdienst bereitgestellt wurden, jedoch die künftige Bereitstellung von Daten beenden wird. Unabhängig davon, ob Sie sich dazu entscheiden, Ihre geschützten gesundheitlichen Daten mit einem Bestimmten Drittdienst zu teilen, wird dies keine Auswirkungen auf die Dexcom-Produkte und Dienste, die Sie zu nutzen berechtigt sind, haben.

 

Mehr zum Datenschutz

·         Online-Datenschutz für Kinder: Dexcom gestattet es Personen, die unter 18 Jahren alt sind, nicht, sich direkt für die Datendienste oder Software-Apps anzumelden oder unmittelbar Dexcom-Produkte zu erwerben. Ein Erziehungsberechtigter oder gesetzlicher Vormund kann sich für einen Nutzer unter 18 Jahren anmelden, jedoch ist es niemandem unter 18 Jahren gestattet, Dexcom-Produkte oder Dienste zu nutzen, ohne das ein Erziehungsberechtigter oder gesetzlicher Vormund den Bedingungen der Vereinbarung ausdrücklich zustimmt. Die Bedingungen setzen unter anderem voraus, dass der Erziehungsberechtigte oder gesetzliche Vormund für die Festlegung des Bestimmten Empfängers, für die Verbindung des Endgeräts mit den Datendiensten oder den Software-Apps, für jede Interaktion mit Datendiensten und Software-Apps, verantwortlich ist, sowie dafür verantwortlich sicherzustellen, dass jede Kommunikation mit uns durch den Erziehungsberechtigten oder gesetzlichen Vormund und nicht durch die Person unter 18 Jahren erfolgt.

·         Erwachsene mit gesetzlichem Vormund, Pfleger oder anderer rechtlicher Aufsicht: Dexcom gestattet es nicht, dass sich geschäftsunfähige Personen unmittelbar für Datendienste oder Software-Apps anmelden oder unmittelbar Dexcom-Produkte erwerben. Ein gesetzlicher Vormund, Pfleger oder andere Personen mit Vertretungsmacht dürfen sich für einen geschäftsunfähigen Nutzer anmelden, jedoch ist es einem solchen Nutzer nicht gestattet, Datendienste oder Software-Apps zu nutzen, ohne das ein gesetzlicher Vormund, Pfleger oder andere Personen mit Vertretungsmacht den Bedingungen der Vereinbarung ausdrücklich zustimmt. Die Bedingungen setzen unter anderem voraus, dass der gesetzliche Vormund oder die sonstigen Personen für die Festlegung des Bestimmten Empfängers, für die Verbindung des Endgeräts mit den Dexcom-Diensten oder den Software-Apps, für jede Interaktion mit Datendiensten und Software-Apps, verantwortlich ist, sowie dafür verantwortlich sicherzustellen, dass jede Kommunikation mit uns durch den Erziehungsberechtigten oder gesetzlichen Vormund und nicht durch die geschäftsunfähige Person erfolgt.

·         Phishing: Wir fordern zu keiner Zeit Registrierungs- und Auftragsdaten über eine unsichere oder unerwünschte E-Mail- oder Telefonkommunikation, und werden dies auch nicht tun. Identitätsdiebstahl und die unter dem Namen „Phishing“ momentan bekannte Praxis sind uns ein wichtiges Anliegen. Der Schutz von Daten, um Sie vor Identitätsdiebstahl zu bewahren, hat für uns Priorität. Weitere Informationen zu dem Thema Phishing erhalten Sie auf der Webseite der Bundeshandelskommission („Federal Trade Commission“).

·         Sicherheit: Dexcom nutzt wirtschaftlich vernünftige Standards zu Technologie und betrieblicher Sicherheit, um personenbezogene Daten innerhalb unserer Organisation zu schützen. Personenbezogene Daten werden in verschlüsselter Form über Dexcom-Produkte und Dienste übermittelt. Leider gibt es keine Garantie für eine 100%ige Sicherheit bei der Übermittlung von Daten oder bei einem Speichersystem. Wenn Sie denken, dass die Interaktion mit uns nicht mehr sicher ist, benachrichtigen Sie uns bitte unverzüglich über die unten in dem Abschnitt „Kontaktmöglichkeiten“ genannte Adresse.

·         Links zu Drittwebseiten: Dexcom-Produkte und Dienste können Links zu Drittwebseiten, Anwendungen oder anderen Elementen enthalten. Wir übernehmen keine Verantwortung für die Datenpraktiken dieser Webseiten, Anwendungen oder anderen Elementen. Die Einbeziehung eines Links bedeutet keine Befürwortung der verlinkten Seite oder des Dienstes. Außerdem gilt diese Datenschutzerklärung nicht für den Datenschutz, die Daten oder andere Praktiken eines Dritten, einschließlich Dritte, die Seiten betreiben, auf die unsere Produkte oder Dienste verlinken, oder Drittanbieter von Apps, Social-Media-Plattformen, Betriebssysteme, Mobilfunkdienste oder Geräte. Wir ermuntern Sie dazu, die Datenschutzerklärungen eines jeden Dritten zu prüfen, bevor sie Personenbezogene Daten an Dritte offenbaren oder deren Produkte oder Dienste nutzen.

·         Offenlegung zu „Do-Not-Track“: In Übereinstimmung mit den Ergänzungen zu „Do-Not-Track“ im „California Online Privacy Protection Act“ informieren wir Sie darüber, dass wir momentan nicht auf „Do-Not-Track“-Signale oder ähnliche Mitteilungen Ihres Browsers reagieren.

·         Speicherung: Wir werden Ihre Personenbezogenen Daten für einen Zeitraum speichern, der erforderlich zur Erfüllung der Zwecke ist, die in dieser Datenschutzerklärung genannt sind, es sei denn, eine andere Speicherfrist ist gesetzlich vorgeschrieben oder erlaubt.

 

Kündigung Ihres Nutzerkontos

·         Sie können Ihr Nutzerkonto kündigen, indem Sie den Anweisungen auf der entsprechenden Seite unserer Webseite folgen. „Follower“ können Ihren Status als „Follower“ kündigen, indem Sie den Nutzer in dem entsprechenden Dexcom-Dienst löschen oder indem Sie die entsprechende Software-App deinstallieren.

·         Wenn Sie Ihr Nutzerkonto kündigen, können wir Ihre Personenbezogenen Daten behalten und weiterhin nutzen, soweit dies durch diese Datenschutzerklärung oder geltendes Recht gestattet wird. Sie können uns über die E-Mail- oder Postadresse, die unten in dem Abschnitt „Kontaktmöglichkeiten“ genannt werden, kontaktieren, und uns dazu auffordern, dass wir Ihre Personenbezogenen Daten löschen. Wir werden Ihre Daten unverzüglich von unseren aktiven Systemen löschen.

 

Grenzüberschreitende Datenübermittlung

Ihre Personenbezogenen Daten dürfen in jedem Land, in welchem wir (i) einen Firmensitz, mit dem Sie eine Vertragsbeziehung haben oder mit dem Sie kommunizieren, oder (ii) in dem wir Einrichtungen oder Diensteanbieter haben, gespeichert und verarbeitet werden. Durch die Nutzung von Dexcom-Produkten und Diensten bestätigen Sie die Übermittlung der Daten an diese Länder außerhalb Ihres Wohnsitzlandes, einschließlich der USA, die abweichende Datenschutzregelungen als diejenigen Ihres Landes haben könnten. Im Hinblick auf Personenbezogene Daten von Kunden, die DexCom, Inc. von Tochterunternehmen und Unternehmen in der Europäischen Union, im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz erhält, hat sich DexCom, Inc. dazu verpflichtet, derartige Personenbezogene Daten in Einklang mit den europäischen Rechtsgrundsätzen zu internationalen Datenübermittlungen zu behandeln, wie beispielsweise nach den EU-Standardvertragsklauseln oder dem Privacy Shield, welche unten näher dargestellt werden. Außerdem werden Personenbezogene Daten in Form von Datendienstinformationen, die in der Europäischen Union, dem Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz erhoben werden, nicht nach außerhalb der Europäischen Union, des Europäischen Wirtschaftsraums oder der Schweiz übermittelt, es sei denn, dies ermöglicht es uns, Ihrem Verlangen nach einer solchen Übermittlung zu entsprechen, welches von Ihrer ausdrücklichen Einwilligung dazu gedeckt ist, oder wenn die Übermittlung aus Gesundheits- und Sicherheitsgründen entsprechend den anwendbaren Gesetzen erforderlich ist.

 

Privacy Shield und EU-Standardvertragsklauseln

Dexcom kann Personenbezogene Daten über Personen mit Wohnsitz in Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“), der die 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union plus Norwegen, Island und Liechtenstein beinhaltet, von Dritten oder unmittelbar von diesen Personen erhalten, einschließlich Name, Adresse, E-Mail und Telefonnummer, Auftragsdaten und Daten in Bezug auf den medizinischen Zustand oder den Gesundheitszustand, die als vertrauliche Daten eingestuft werden. Wir bezeichnen diese Daten als „Europäische Personenbezogene Daten“. Wir erkennen an, dass die Gesetze der Europäischen Gemeinschaft Unternehmen mit Sitz im EWR bei der Übermittlung von Europäischen Personenbezogenen Daten in die USA einschränken, es sei denn es besteht ein „angemessener Schutz“ für die Europäischen Personenbezogenen Daten. Um einen solchen angemessenen Schutz zu ermöglichen, werden wir, soweit wir Europäische Personenbezogene Daten durch Erfüllung der geltenden Datenschutzgesetze, z.B. durch Ihre ausdrückliche Einwilligung, nicht anders schützen können, die von der Europäischen Union genehmigten Schutzmaßnahmen befolgen, wie beispielsweise durch Nutzung der Musterverträge der Europäischen Kommission (http://ec.europa.eu/justice/data-protection/international-transfers/transfer/index_en.htm) („EU-Standardvertragsklauseln“) und/oder Einhaltung der Rahmenbedingungen des EU-US Privacy Shields (das „Privacy Shield“), welches vom US-Handelsministerium (www.privacyshield.gov) im Hinblick auf Europäische Personenbezogene Daten, die wir erhalten, veröffentlicht wurde.

 

Grundsätze des Privacy Shields

Dexcom hält die Rahmenbedingungen des EU-US Privacy Shield, wie es vom US-Handelsministerium veröffentlicht wurde, im Hinblick auf die Erhebung, Nutzung und Speicherung Personenbezogener Daten aus Mitgliedsstaaten der Europäischen Union ein. Dexcom hat zertifiziert, dass es die Grundsätze des Privacy Shield zur Information, Wahlmöglichkeit, Verantwortung bei Weitergabe, Sicherheit, Datenintegrität und Zweckgebundenheit, Zugangsrecht, Regress, Durchsetzung und Haftung einhält. Die Regelungen dieser Datenschutzerklärung beschränken Ihre Rechte, die Ihnen nach dem Privacy Shield zustehen, nicht. Weitere Informationen zu dem Privacy Shield-Programm sowie Zugriff auf unsere Zertifizierungsseite erhalten Sie unter https://www.privacyshield.gov/.

·         Information: Wir wie auch unsere US-Tochtergesellschaft SweetSpot Diabetes, Inc. nehmen am Privacy Shield teil. Die Privacy Shield-Liste ist auf der Webseite des US-Handelsministeriums abrufbar: https://www.privacyshield.gov/list. Dexcom stellt Dexcom-Produkte, die fortlaufend Blutzuckerwerte kontrollieren, her, und vertreibt sowie betreut diese Produkte („Dexcom CGMs“). Dexcom CGMs messen regelmäßig den Blutzuckerwert der Nutzer. Wir vertreiben und betreuen auch Software-Apps, die den Blutzuckerwert sowie andere Daten der Nutzer, die durch Dexcom CGMs gemessen werden, aufnehmen, speichern, verarbeiten und übermitteln, um Nutzern des Dexcom CGMs sowie ihren Krankenversicherungsanbietern und anderen von den Nutzern bestimmten Personen in dem Management Ihrer Blutzuckerwerte zu unterstützen. Wir erheben und nutzen Europäische Personenbezogene Daten in Zusammenhang mit Ihrer Verwendung der Dexcom-Produkte und Dienste und Ihrer Kommunikation mit uns, und um zugehörige Aufgaben für legitime Geschäftszwecke in Einklang mit den anwendbaren Datenschutzregelungen durchführen zu können. Wir werden Europäische Personenbezogene Daten ferner aufgrund rechtmäßiger Herausgabeverlangen öffentlicher Behörden in Übereinstimmung mit allen anwendbaren Datenschutzgesetzen offenlegen. Wahlmöglichkeit: In Einklang mit den Erfordernissen des Privacy Shields werden wir Personen, deren Europäische Personenbezogene Daten sich in unserem Besitz befinden, die Wahlmöglichkeit geben („opt-out“), ob die Europäischen Personenbezogenen Daten einem Dritten offengelegt werden oder für einen wesentlich anderen Zweck genutzt werden dürfen als für den Zweck, für den sie ursprünglich erhoben wurden, einschließlich für den technischen Support, für Produktverbesserungen und für die Sicherheit, oder der nachfolgend von der Person erlaubt wurde. Für vertrauliche Daten werden wir eine bestätigende ausdrückliche Einwilligung („opt-in“) von den Betroffenen durch die Ausübung einer „opt-in“-Wahlmöglichkeit einholen, wenn ihre Europäischen Personenbezogenen Daten einem Dritten offenbart werden oder für einen wesentlich anderen Zweck genutzt werden sollen als für den Zweck, für den sie ursprünglich erhoben wurden, einschließlich für den technischen Support, für Produktverbesserungen und für die Sicherheit, oder der nachfolgend von dem Betroffenen erlaubt wurde. Europäische Personenbezogene Daten, die wir von Dritten erhalten, werden wir vertraulich behandeln, wenn der Dritte sie als vertraulich identifiziert und behandelt.

·         Verantwortung bei Weitergabe: Um Personenbezogene Daten an Dritte als verantwortliche Stelle zu übermitteln, werden wir die Grundsätze der Information und Wahlmöglichkeit einhalten. Wir werden mit der verantwortlichen Drittstelle einen Vertrag abschließen, der vorsieht, dass diese Daten nur für begrenzte und bestimmte Zwecke in Einklang mit der von dem Betroffenen erteilten Einwilligung verarbeitet werden dürfen und dass der Empfänger mindestens das gleiche Schutzniveau für die Daten vorhalten muss, wie es das Privacy Shield bestimmt, und dass er uns benachrichtigen muss, wenn er feststellt, dass er seine Verpflichtung nicht länger einhalten kann. Der Vertrag soll vorsehen, dass bei einer solchen Feststellung die verantwortliche Drittstelle die Verarbeitung beendet oder andere vernünftige und angemessene Schritte zur Abhilfe eingeleitet werden. Um Personenbezogene Daten an Dritte als Auftragsdatenverarbeiter zu übermitteln, werden wir: (i) solche Daten nur für begrenzte und spezifizierte Zwecke übermitteln; (ii) sicherstellen, dass der Auftragsdatenverarbeiter dazu verpflichtet ist, mindestens das gleiche Datenschutzniveau einzuhalten, wie es nach dem Privacy Shield erforderlich ist; (iii) vernünftige und angemessene Schritte einleiten, um sicherzustellen, dass der Auftragsdatenverarbeiter die übertragenen Personenbezogenen Daten rechtmäßig in Einklang mit unseren Verpflichtungen nach dem Privacy Shield verarbeitet; (iv) den Auftragsdatenverarbeiter verpflichten, uns zu benachrichtigen, wenn er feststellt, dass er seine Verpflichtungen nach einem angemessen Datenschutzniveau, wie von dem Privacy Shield vorgesehen, nicht länger einhalten kann; (v) nach Mitteilung, einschließlich der unter (iv) genannten, vernünftige und angemessene Schritte einzuleiten, die unrechtmäßige Datenverarbeitung zu beenden und zu korrigieren; und (vi) auf Verlangen eine Zusammenfassung oder eine repräsentative Kopie der Datenschutzregelungen des Vertrags mit diesem Auftragsdatenverarbeiter an das US-Handelsministerium weiterzuleiten. Im Hinblick auf den Grundsatz der Verantwortung bei Weitergabe haften wir weiterhin, wenn unser Auftragsdatenverarbeiter diese Personenbezogenen Daten in Widerspruch zu den Grundsätzen des Privacy Shields verarbeitet, es sei denn wir können beweisen, dass wir für den Schadensersatz auslösenden Vorfall nicht verantwortlich sind.

·         Sicherheit: Wir werden vernünftige und angemessene Maßnahmen einleiten, um Europäische Personenbezogene Daten vor Verlust, Missbrauch und rechtswidrigen Zugriff, Offenlegung, Änderung und Zerstörung zu schützen, unter gebührender Berücksichtigung der Risiken, die bei der Verarbeitung und aufgrund der Art der Europäischen Personenbezogenen Daten bestehen.

·         Datenintegrität und Zweckgebundenheit: In Übereinstimmung mit dem Privacy Shield werden Europäische Personenbezogene Daten auf die Daten beschränkt, die für den Zweck der Verarbeitung erforderlich sind. Wir werden Europäische Personenbezogene Daten nicht in Widerspruch zu den Zwecken verarbeiten, für die sie ursprünglich erhoben wurden oder die nachfolgend von dem Betroffenen erlaubt wurden. Soweit für solche Zwecke erforderlich werden wir geeignete Schritte einleiten, um sicherzustellen, dass Europäische Personenbezogene Daten geeignet für ihre beabsichtigte Nutzung sind, richtig, vollständig und aktuell. Wir werden die Grundsätze des Privacy Shields so lange einhalten, wie wir Europäische Personenbezogene Daten aufbewahren. Europäische Personenbezogene Daten werden in einer Form aufbewahrt, die eine Identifikation oder Identifizierung nur ermöglichen, wenn es dem Verarbeitungszweck oder anderen durch das Privacy Shield gestatteten Zwecken dient. Wir werden vernünftige und angemessene Maßnahmen treffen, um diese Regelung einzuhalten.

·         Zugangsrecht: Eine Person, deren Europäische Personenbezogene Daten sich in unserem Besitz befinden, hat ein Zugangsrecht, das Recht zur Berichtigung, Änderung oder Löschung dieser Europäischen Personenbezogenen Daten, wenn sie falsch sind oder in Widerspruch zu den Grundsätzen des Privacy Shields verarbeitet wurden, es sei denn, das das Privacy Shield etwas anderes erlaubt.

·         Regress, Durchsetzung und Haftung: Wir werden in Einklang mit den Erfordernissen des Privacy Shields widerstandsfähige Mechanismen unterhalten, um die Anforderungen des Privacy Shields zu erfüllen. In Übereinstimmung mit den Grundsätzen des EU-US Privacy Shields verpflichtet sich Dexcom, Beschwerden über Ihre Privatsphäre und unsere Erhebung oder Nutzung Ihrer Europäischen Personenbezogenen Daten aufzuklären. Betroffene aus der Europäischen Union mit Auskunftsersuchen oder Beschwerden in Bezug auf diese Datenschutzerklärung sollten sich zuerst mit Dexcoms Datenschutzbeauftragten unter der unten genannten Kontaktadresse in Verbindung setzen. Dexcom hat sich ferner verpflichtet, unaufgeklärte Beschwerden über den Datenschutz entsprechend den Grundsätzen des EU-US Privacy Shields an „BBB EU PRIVACY SHIELD“, ein gemeinnütziger Anbieter für alternative Streitbeilegung, der in den USA beheimatet ist und von dem „Council of Better Business Bureaus“ betrieben wird, zu verweisen. Wenn Sie keine rechtzeitige Eingangsbestätigung Ihrer Beschwerde erhalten, oder wenn Ihre Beschwerde nicht zufriedenstellend beantwortet wurde, besuchen Sie bitte www.bbb.org/EU-privacy-shield/for-eu-consumers/ für weitere Informationen und um eine Beschwerde einzureichen. Wir sind verpflichtet, Klagen schiedsrichterlich beizulegen und die in Annex I zu dem Privacy Shield dargelegten Bedingungen zu befolgen, die unter https://www.privacyshield.gov/article?id=ANNEX-I-introduction abgerufen werden können.

 

US-Schweiz Safe Harbor

Dexcom hält die Rahmenbedingungen des Safe Harbor-Abkommens zwischen den USA und der Schweiz, wie sie vom US-Handelsministerium hinsichtlich der Erhebung, Nutzung und Speicherung Personenbezogener Daten aus der Schweiz dargelegt wurden, ein; ferner hält Dexcom die Anforderungen des Privacy Shields zusätzlich zu den Erfordernissen des Safe Harbor-Abkommens zwischen den USA und der Schweiz ein und kann EU-Standardvertragsklauseln abschließen. Dexcom hat zertifiziert, dass es die Datenschutzgrundsätze des Safe Harbor-Abkommens über die Information, Wahlmöglichkeit, Verantwortung bei Weitergabe, Sicherheit, Datenintegrität, Zugang und Durchsetzung einhält. Die Regelungen dieser Datenschutzerklärung beschränken Ihre Rechte, die Ihnen nach dem Safe Harbor-Abkommen zwischen den USA und der Schweiz zustehen, nicht. Weitere Informationen zu dem Safe Harbor-Abkommen zwischen den USA und der Schweiz sowie Zugriff auf unsere Zertifizierungsseite erhalten Sie unter http://www.export.gov/safeharbor/swiss.

 

In Einklang mit den Rahmenbedingungen des Safe Harbor-Abkommens zwischen den USA und der Schweiz verpflichtet sich Dexcom, Beschwerden über Ihre Privatsphäre und unserer Erhebung oder Nutzung Ihrer Personenbezogenen Daten aufzuklären. Schweizer Bürger mit Auskunftsanfragen oder Beschwerden in Bezug auf diese Datenschutzerklärung sollten sich zuerst mit Dexcoms Datenschutzbeauftragten unter der unten genannten Kontaktadresse in Verbindung setzen. Dexcom hat sich ferner verpflichtet, unaufgeklärte Beschwerden über den Datenschutz nach den Safe Harbor-Grundsätzen an einen gemeinnützigen Anbieter für alternative Streitbeilegung, der in den USA beheimatet ist und von dem „Council of Better Business Bureaus“ betrieben wird, zu verweisen. Wenn Sie keine rechtzeitige Eingangsbestätigung Ihrer Beschwerde erhalten, oder wenn Ihre Beschwerde nicht zufriedenstellend beantwortet wurde, besuchen Sie bitte http://www.bbb.org/EU-privacy-shield/bbb-eu-safe-harbor-dispute-resolution/ für weitere Informationen und um eine Beschwerde einzureichen.

 

Änderungen

Wir können diese Datenschutzerklärung ändern, indem wir eine neue Version dieser Datenschutzerklärung auf https://www.dexcom.com/linked/documentservice/PrivacyPolicy veröffentlichen. Sofern wir unsere Datenschutzerklärung aktualisieren, werden wir die Legende zu Beginn dieser Seite aktualisieren, um das Datum anzugeben, zu welchem die Datenschutzerklärung zuletzt aktualisiert wurde. Soweit nach geltendem Recht zulässig, werden Änderungen wirksam, sobald wir die aktualisierte Datenschutzerklärung auf unserer Webseite veröffentlichen. Ihre Nutzung unserer Produkte und Dienste, die auf diese Änderungen folgt, bedeutet, dass Sie den Änderungen zustimmen. Wenn Sie einer Änderung nicht zustimmen, können Sie Ihr Konto wie oben beschrieben kündigen und festlegen, keine weiteren Personenbezogenen Daten zu übermitteln. Soweit geltendes Recht Ihre Zustimmung zu einer konkreten Änderung dieser Datenschutzerklärung, der Sie schon vorher zugestimmt haben, verlangt, wird diese Änderung erst dann für Sie gelten, wenn Sie Ihre Zustimmung dazu erteilt haben.

 

Kontaktieren Sie uns

Sollten Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung haben oder wünschen Sie, sich von Kundenwerbung abzumelden, bitte: (1) senden Sie uns eine E-Mail an privacy@dexcom.com; oder (2) schreiben Sie uns (unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse) an folgende Adresse:

 

Dexcom, Inc. 
ATTN.: Privacy Officer 
6340 Sequence Drive 
San Diego, CA 92121, USA

 

Da die Kommunikation per E-Mail nicht immer sicher ist, fügen Sie bitte keine Kreditkartendaten oder vertrauliche Informationen in Ihrer E-Mail an uns hinzu.

 

Version

Diese Datenschutzerklärung datiert auf den 12. Oktober 2016.